Kartäuserkloster

Köln: Kartäuserkloster

ZURÜCK   zur Köln-Karte  ODER  zu Foto-Übersicht

Als römisch-katholischer Orden haben die Kartäuser im Stadtgebiet von Köln ein eigenes Kloster betrieben. Es diente als Wohnstätte für Ordensbrüder, als Nachwuchsschmiede und wurde für Tagungen, Zusammentreffen und kirchliche Feste genutzt. Vom ehemaligen Kloster sind nur noch Fragmente und die Kartäuserkirche übrig. Im späten Mittelalter gehörte die Anlage jedoch zu den bedeutendsten ihrer Art im gesamten Stadtgebiet. Wer sich auf Spurensuche rund um die Blütezeit der Kartäuser in der Rheinmetropole begeben möchte, der kann den ehemaligen Standort des Klosters aufsuchen.

Geschichte des Kartäuserklosters

Der Bau der Klosteranlage ist auf das Jahr 1334 zurückzuführen. Im Jahr 1393 wurde der Bau der zum Kloster gehörenden Kirche abgeschlossen. Die ursprünglich gotische Bauweise wandelte sich durch Renovierungen, Sanierungen und Erweiterungen in den folgenden Jahrhunderten in einen barocken Baustil, der sich vor allem in der heute noch erhaltenen Kartäuserkirche zeigte. Sie wurde nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg in ihrer ursprünglichen, gotischen Form wiedererrichtet und ist inzwischen als Kirche der evangelischen Gemeinde in Nutzung. Andere Teile der Klosteranlage sind heute weitestgehend nicht mehr erhalten.

Kirchliches Sightseeing in der Stadt Köln

Da die Kartäuserkirche noch heute von der evangelischen Gemeinde genutzt wird, kann sie außerhalb der Messen besichtigt werden. Sie vermittelt einen Eindruck vom früheren Leben der Ordensbrüder. Neben dem Kartäuserkloster gehörte auch das Karmeliterkloster zu den großen Klosteranlagen der Domstadt. Hiervon sind heute keine Bauwerke mehr vorhanden. Wer auf den Spuren christlicher Bauten in Köln wandeln möchte, der kann das dem Karmeliterkloster nachfolgende Gymnasium unweit des Waidmarktes besichtigen. Nach diesem Abstecher in die Geschichte des Kartäuserklosters und vom Karmeliterkloster lohnt sich abschließend ein Besuch im Kölner Dom, dem wohl wichtigsten kirchlichen Bauwerk der Rheinmetropole.

Linktipps:

https://www.kartaeuserkirche-koeln.de

ZURÜCK   zur Köln-Karte  ODER  zu Foto-Übersicht

Egal ob als Urlauber, Durchreisender oder Geschäftsmann: Zu den beliebtesten Übernachtungsmöglichkeiten direkt in der Innenstadt von Köln gehören die TERRI Ferienwohnungen.