Imhoff-Schokoladenmuseum

Das Schokoladenmuseum Köln am Rheinufer

ZURÜCK   zur Köln-Karte  ODER  zu Foto-Übersicht

Imhoff-Schokoladenmuseum in Kölns Altstadt-Süd: Geschichte eines einzigartigen Museums.
In seiner Art und Gestaltung ist das heutige Imhoff Schokoladenmuseum in Köln einzigartig. Es basiert auf einer Idee des Schokoladenfabrikanten Hans Imhoff. Er wollte die besonderen Exponate aus den Fertigungshallen der Stollwerck AG bei einem Umzug der breiten Öffentlichkeit zugängig machen und begann mit der Planung eines Museumsbaus. Am 3. November 1993 war es schließlich so weit und das Museumsgebäude konnte feierlich eröffnet werden. Seitdem gehört es zu den meistbesuchten Museen in Deutschland und ist in Köln sogar Spitzenreiter unter den abwechslungsreichen Museen. Ein Besuch in diesem an ein Schiff erinnernden Gebäude unweit des alten Hafens ist daher bei einem Kölnaufenthalt zu empfehlen.

Sehenswertes im Museum

Das zu seiner Zeit 53 Millionen DM teure Gebäude beherbergt verschiedene Dauerausstellungen rund um die Herstellung, Verarbeitung und Tradition der Schokolade. Dabei gehen die Schaustücke und Informationstafeln auf die Anfangszeit der Schokolade bei den Inkas zurück und reichen bis in die heutige Zeit. Highlight bei einem Besuch ist der Schokoladenbrunnen mit seinen drei Metern Höhe, von dem Besucher naschen dürfen. Auch das Tropenhaus mit dem unterschiedlichen Pflanzenarten ist sehenswert und zeigt die meterhohen Pflanzen zur Gewinnung von Kakao.

Besuch im Schokoladenmuseum

Bereits die Anreise zum Museum kann ein Erlebnis werden, wenn Besucher dazu am Kölner Dom in den Schokoladen-Express einsteigen. Dabei handelt es sich um eine Bimmelbahn, die täglich im Abstand von jeweils 30 Minuten zwischen dem Dom und dem Museumsgelände verkehrt. Stattdessen können auch die Buslinien 132, 133 und 106 ab dem Kölner Hauptbahnhof genutzt werden. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Gebäude. Die Ausstellungen können sowohl auf eigene Faust als auch während einer Führung besichtigt werden. Außerdem finden regelmäßig besondere Veranstaltungen und Kurse im Imhoff Schokoladenmuseum statt.

Wer Museen mag, sollte in Köln u.a auch das Wallraf Museum, das Römisch Germanisches Museum, das Ludwig Museum und das Sportmuseum Köln besuchen.

Anschrift:
Schokoladenmuseum Köln GmbH
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln
Tel.: 0221 931888-0

Linktipps:

https://www.schokoladenmuseum.de

https://www.koeln.de/tourismus/museen/

ZURÜCK   zur Köln-Karte  ODER  zu Foto-Übersicht

Buchen Sie direkt hier Ihre Ferienwohnung oder ein Apartment, wenn Sie einen Aufenthalt in Köln (egal ob geschäftlich oder privat) planen. Die Lage ist direkt in der Innenstadt von Köln, also sehr zentral.